Schwerpunkte : Care | Logistik | Kollektive Beratung

2

In den nächsten Jahren können wir uns sicher sein, dass wir es mit einer Vielzahl an neuen – oder wieder verstärkten Konflikten zu tun haben werden. Die Frage ist, welche Seite wird gewinnen.

Im Mai 2018 veranstalteten wir unsere erste Strategiekonferenz um einen Plan für die Zukunft zu machen und uns auf bestimmte Strategien und Schwerpunkte zu fokussieren. Das bedeutet jedoch nicht, dass wir uns nur mit diesen beschäftigen wollen.

Wir freuen uns jederzeit über neue Mitstreiter*innen. Wenn du also in den folgenden Bereichen arbeitest, oder dich aus anderen Gründen dafür interessierst dich gemeinsam mit Kolleg*innen auszutauschen, Pläne zu schmieden oder zu organisieren, laden wir dich herzlich ein. Während wir uns über eine Vernetzung mit anderen Aktiven aus diesen Bereichen freuen, ist die dauerhafte Mitarbeit (erstmal) nur für Mitglieder.

Unsere drei Schwerpunkte

(1) Care (Sozial-, und Erziehungsdienste) Care ist der englische Begriff für alle Arbeiten in denen die Beziehungsarbeit im Vordergrund steht. Dazu zählt Altenpflege, Krankenpflege, Kinderbetreuung, Beratungshilfe, Soziale Arbeit und auch die Pflege von Angehörigen Zuhause. In dieser Branche ist der Arbeitsdruck in den letzten 20 Jahren deutlich gestiegen, einige sprechen sogar von einer Krise der sozialen Reproduktion.

-> Du arbeitest in diesen oder angrenzenden Bereichen und/oder willst an der Verbesserung der Situation in dieser Branche mitarbeiten? Dann melde dich bei der Koordination unseres Schwerpunktes: care@wobblies.org

(2) Logistik Seit jeher waren Arbeiterinnen*kämpfe im Bereich der Logistik zentral in den Lohnkämpfen und haben auf andere Branchen ausgestrahlt. Vom Kampf der Eisenbahner_innen in der russischen Revolution über die Streiks der Wobblies in Philadelphia im ersten Weltkrieg, bis zu den Protesten der norddeutschen Hafenarbeiter gegen die Verdi-Politik vor ein paar Jahren zieht sich die Spur des Arbeiter*innenwiderstands in der Logistik rund um den Erdball. Dass es nun wieder bei Amazon und bei den Fahrradkurieren losgeht ist kein Zufall. Wir werden dabei sein, gemeinsam auch mit befreundeten Gruppen! Gerade in den modernsten Sektoren der Weltwirtschaft finden wir heute die Vorreiter*innen neuer Arbeiter*innenselbstorganisation.

-> Du arbeitest in dem Bereich und interessierst dich für die Entfaltung neuer Kämpfe in dieser Branche? Dann melde dich bei der Koordination unseres Schwerpunktes: logistik@wobblies.org

(3) Kollektive Beratung Unter kollektiver Beratung verstehen wir im weitesten Sinne verschiedene Initiativen der Selbstorganisation die sich mittels gemeinsamen Austausches versuchen im Alltag zu stärken. Diese wollen wir unterstützen und um unsere Arbeits/-kampferfahrungen bereichern. Dazu gehören Solidarische Netzwerke ebenso wie Initiativen von und mit Mieter*innen, Geflüchteten und Erwerbslose.

-> Du bist in diesem Bereich aktiv und/oder willst an der Entfaltung von Kämpfen in diesem Bereich mitarbeiten? Dann melde dich bei der Koordination unseres Schwerpunktes: kollektive_beratung@wobblies.org

Kampferfahrungen nachlesen

Kolleginnen und Kollegen aus der IWW und nahestehenden Organisationen berichten von ihren Erfolgen und Niederlagen der täglichen Betriebsarbeit und verwandter Themen wie Erwerbslosigkeit, Auseinandersetzungen mit VermieterInnen und mehr.

Weiterlesen

Was ist Organizing?

Die systematische Organisierung mit den eigenen KollegInnen zusammen nennen wir „Organizing“. Dabei lässt sich genauer genommen von Methoden der Selbstorganisierung sprechen. Was sich genau dahinter verbirgt, erfahrt ihr hier.

Weiterlesen

Wie organisiere ich meinen Arbeitsplatz?

„Allein‘ machen sie dich ein“ sangen schon Ton Steine Scherben. Erfolgreiche Organisierung geht nur zusammen. Leichter gesagt als getan – dazu hier ein paar Tipps für den Alltag und die zuständigen AnsprechpartnerInnen in der IWW.

Weiterlesen