Informationen Rund um Organisierung unter Covid-19/ Corona

2

Die Erwerbslosigkeit ist um ein Vielfaches in die Höhe geschossen. Während viele von uns, die noch Arbeit haben, dazu gezwungen werden während einer Pandemie, ohne Gefahrenzulage, Krankschreibung oder sogar bezahlbarer Krankenversicherung zu arbeiten, sind andere mit Lohnkürzungen oder gar Entlassungen konfrontiert. Wir befinden uns in einer beängstigenden und unberechenbaren Zeit in einem menschenunwürdigen Gesellschaftssystem in dem die Profite einiger weniger Priorität haben vor dem Allgemeinwohl. Ob wir uns als Arbeiter*innen darauf vorbereiten diese Pandemie und die bevorstehende Wirtschaftskrise zu überwinden und uns zu wehren, liegt in unseren eigenen Händen. Und denen unserer Kolleg*innen auf der ganzen Welt.

Wenn wir uns jetzt organisieren, können wir uns selbst, unsere Liebsten und unsere Community davor beschützen krank zu werden, unsere Wohnungen zu verlieren und uns zu verschulden. Indem wir organisiert bleiben, können wir unsere Stärke auch nutzen, um gemeinsam für eine bessere Welt zu kämpfen: Für eine Welt in der niemand überflüssig ist und in der jede*r sich frei und ihrer*seiner Bedürfnisse entsprechend entwickeln kann.

Erfahrungsberichte

Grundsätzlich gehen wir davon aus, dass sich Macht am Arbeitsplatz und in unserem sozialen Umfeld vor allem über die Weitergabe von Kampferfahrungen und Anekdoten aufbauen lässt. Denn wer empört ist, weiß noch lange nicht wie er*/sie* in Gegenmacht übersetzt. Wir legen deshalb viel Wert auf das dokumentieren der Geschichten von Kolleg*innen. Ihr findet hier viele Geschichten. Auch die Corona-Pandemie produziert natürlich spezielle Bedingungen, die uns dazu bringen neue Wege zu finden. Ihr findet hier einige Beispiele.

 

 

Materialien zum Organisieren

Wir wollen, dass Kolleg*innen selbst aktiv werden und angepasst an ihre eigene Branche oder Situation anfangen zu organisieren. Dazu bieten wir eine Menge an Materialien als Hilfestellung. Um mit Kolleg*innen ins Gespräch zu kommen und für eine kämpferische Arbeiter*innenbewegung zu werben, haben wir für die Organisierung unter Covid-19/Corona einige Materialien zusammengestellt. Ihr könnt sie herunterladen und selbst drucken, oder bei uns bestellen (nur für Mitglieder).

 

Organizing Training Programm

Beide Trainings werden in der Regel über zwei Acht-Stunden-Tage gehalten. Natürlich wirst du kein*e Expert*in in zwei Tagen, aber wir denken du wirst praktische Fähigkeiten und die Begeisterung bekommen um selbst zu organisieren. Im Zuge von Corona haben wir angefangen Online-Organizing Trainings anzubieten. Die Trainings wurden über mehrere Jahre von verschiedenen Wobblies entwickelt. Sie reflektieren die Erfolge und Niederlagen unzähliger Organizing-Kampagnen und Komitees auf der ganzen Welt. Außerdem werden sie kontinuierlich auf aktuelle Erfahrungen angepasst.

  • Organizing Training 101: Baue das Komitee auf
  • Dieser Einführungskurs hat zum Schwerpunkt das grundlegende Wissen zum Aufbau eines Organizing Komitees am Arbeitsplatz.

  • Organizing Training 102: Das Komitee in Aktion
  • Dieses Training für Fortgeschrittene baut auf dem 101 Training auf und vermittelt wie ihr nachhaltig und langfristig Organisierug aufbaut.

Print Friendly, PDF & Email