IWW Gewerkschaft gewinnt Vergleich, 500 000$ an Löhnen zurückgezahlt!

on März 15, 2018 Aktuelles, Betriebsarbeit, Organizing, Solidarität, Uncategorized with 0 comments

IWW Gewerkschaft gewinnt Vergleich, 500 000$ an Löhnen zurückgezahlt! Die Stardust Family United (SFU), eine der IWW angeschlossene Gewerkschaft, hat einen großen Sieg im Arbeitskampf mit dem Inhaber eines New Yorker Restaurants errungen! 31 Arbeiter*innen werden wieder eingestellt und ausstehende Löhne in der Höhe von $490,000 ausgezahlt. Die SFU hatte sich 2016 gegründet, um die […]

Print Friendly, PDF & Email
Read more

Prozessieren lohnt sich!

on März 14, 2018 Uncategorized with 0 comments

Nachdem der Frankfurter Pflegedienst den IWW-Gewerkschafter Harald Stubbe wegen der Iniziierung einer Betriebsratswahl fristlos gekündigt hatte, hat dieser gegen die Kündigung geklagt. Weil er verpflichtet war, sich unverzüglich Arbeitslos zu melden, bekam er als Altenpflegehelfer sofort eine neue Stelle vermittelt. Beim Gütetermin verständigte man sich desshalb auf eine ordentliche Kündigung und eine kleine Abfindung als […]

Print Friendly, PDF & Email
Read more

Aktionstag Freitag der 13. – Für Selbstorganisation und Gewerkschaftsfreiheit

on Oktober 19, 2017 Uncategorized with 0 comments

Gewerkschaftsaktivist*innen und andere haben zum bundesweiten Aktionstag „Freitag der 13.“ der Initiative Arbeitsunrecht aufgerufen, um auf miserable Arbeitsbedingungen, schlechte und unsichere Löhne, Gewerkschaftsbekämpfungspraktiken und Entlassungen von Betriebsräten hinzuweisen. Die IWW und FAU Hamburg haben sich am Aktionstag Freitag der 13. beteiligt und haben am Morgen vor dem Werktor/Logistikzentrum H&M Flyer verteilt. In den Verkaufsläden sind […]

Print Friendly, PDF & Email
Read more

Gegen die Kriminalisierung linker Medien!

on Oktober 17, 2017 Uncategorized with 0 comments

Am 14. August 2017 verbot der Bundesinnenminister die Internetplattform linksunten.indymedia.org. Zuvor hatte der Verfassungsschutz die Internetseite zum „Sprachrohr für die gewaltorientierte linksextremistische Szene“ erklärt, um hierfür eine Begründung zu liefern. Das letztlich am 25. August vollzogene Verbot ist ein Akt der Zensur und ein Angriff auf die Medienfreiheit. Das kann und darf so nicht hingenommen […]

Print Friendly, PDF & Email
Read more