Ein Wobbly Die Wobblies

Ein Mitglied der Industrial Workers of the World, eine basisdemokratische, weltweite Gewerkschaft mit dem Ziel das Lohnsystem zu überwinden.

 

Die IWW ist eine basisdemokratische, von ArbeiterInnen geführte weltweite Gewerkschaft für alle ArbeiterInnen an allen Arbeitsplätzen. Engagiert in der Organisierung in unseren Betrieben und unserem sozialen Umfeld. Gegründet 1905, stehen wir zu unseren Prinzipien, dass die Klasse der ArbeiterInnen und die Klasse der UnternehmerInnen nichts gemeinsam haben und die Ausbeutung durch das Lohnsystem überwunden werden muss. Durch Organisierung von unten, basierend auf Solidarität, formen wir die neue Gesellschaft in der Schale der Alten.

Mehr erfahren

Strategiekonferenz 2018

Weltweiter Auftrieb rechter Strömungen. Weltweite Migrationsströme. Weltweiter feministischer Aufbruch. Rückgang der Mitgliedszahlen von Gewerkschaften im globalen Norden. Welche Rolle spielt die IWW im deutschsprachigen Raum darin? Können wir eine spielen? Wollen wir? Und welche Vision brauchen wir um dorthin zu kommen? Wie müssen wir die Organsation aufbauen? Fragen über Fragen… Notwendige Antworten finden wir auf der ersten Strategiekonferenz der IWW im deutschsprachigen Raum.

Weiterlesen

Bildung

Wissen ist bekanntlich Macht. Und um Macht in unseren Betrieben und anderen Bereichen unseres Lebens aufzubauen, organisieren wir zahlreiche Bildungsveranstaltungen zu Strategien, Werkzeugen und Erfahrungen in Kämpfen. Wir organisieren uns als KollegInnen, als NachbarInnen, als Erwerbslose, als Geflüchtete, als Studierende. Zuständig für die Durchführung ist die Organizing Abteilung und das Trainingskomitee. In diese Programme fließen Erfahrungen der IWW aus verschiedenen Regionen der ganzen Welt ein.

Lernen sich zu organisieren

Organisation

Wir wollen eine Welt die nach menschlichen Bedürfnissen organisiert ist. Dieser Vision stehen im Moment die weltweiten kapitalistischen Ausbeutungsverhältnisse entgegen. Wir organisieren uns so Global wie das Kapital, tauschen uns aus und lernen voneinander. Dies bietet viele Vorteile aber auch Herausforderungen. Dabei lassen wir uns nicht nach Herkunft, Hautfarbe, Geschlecht oder Aufenthaltsstatus spalten. Ein Angriff auf Eine(n) ist ein Angriff auf Alle. Seit 1905.

Mehr über die IWW erfahren

Emanzipation

Emanzipation entsteht wenn wir uns auf Basis der Solidarität von unten zusammen schließen und das Lohnsystem aus den Angeln heben, uns über Ländergrenzen hinweg nehmen was uns zusteht, ohne die Erlaubnis bestehender Institutionen einzuholen. Auf dem Weg zu diesem Ziel bringen wir uns gegenseitig die Fähigkeiten bei, die ein Leben ohne Ausbeutung und Unterdrückung möglich macht. In allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens: in der Küche, der Pflege, den Betrieben, den Kämpfen gegen VermieterInnen und Ämter.

Eine neue Welt erschaffen

Neues

Aktionstag Freitag der 13. – Für Selbstorganisation und Gewerkschaftsfreiheit

Gewerkschaftsaktivist*innen und andere haben zum bundesweiten Aktionstag „Freitag der 13.“ der Initiative Arbeitsunrecht aufgerufen, um auf miserable Arbeitsbedingungen, schlechte und unsichere Löhne, Gewerkschaftsbekämpfungspraktiken und Entlassungen von Betriebsräten hinzuweisen. Die…

Donnerstag, der 19. Oktober 2017Uncategorized

Read more

Gegen die Kriminalisierung linker Medien!

Am 14. August 2017 verbot der Bundesinnenminister die Internetplattform linksunten.indymedia.org. Zuvor hatte der Verfassungsschutz die Internetseite zum „Sprachrohr für die gewaltorientierte linksextremistische Szene“ erklärt, um hierfür eine Begründung zu…

Dienstag, der 17. Oktober 2017Uncategorized

Read more

Print Friendly, PDF & Email